Meeresverschmutzung Bild

Ein Ölfass am Strand von Vancouver Island zeigt, dass die Meeresverschmutzung der Ozeane sich auch an idyllischen Stränden bemerkbar macht.

Die Gründe für die fortschreitende Meeresverschmutzung der Ozeane sind sehr vielseitig: Ölkatastrophen durch Tankerunglücke und Öl-Verschmutzung durch den Betrieb von Ölplattformen und die Schifffahrt sowie giftige Abwässer und Materialien die in die Meere geleitet werden. Aber auch Sturmfluten und starker Regen sorgen dafür, dass Müll in den Weltmeeren landet und die Umwelt belastet.

Vor allem Netze und Plastikteile, die von Schiffen in die Meere gelangen, stellen eine Gefahr für die Tierwelt dar, da sie häufig verschluckt werden und in die Mägen der Tiere geraten. Giftige Chemikalien wie Dioxin, Cadmium, Quecksilber, PCB aber auch radioaktive Abfälle stellen eine zusätzliche Belastung für die Meerestiere dar.

Die Meeresverschmutzung kennt keine Grenzen und ist deshalb besonders Problematik.


Bild Meeresverschmutzung
Foto von einem Ölfass am Strand von Vancouver Island zeigt die Meeresverschmutzung in British Columbia in Kanada.


Sie sind hier: Bildarchiv: Kanada Bilder:
Meeresverschmutzung

Ähnliche Bilder zum Thema Meeresverschmutzung:

Einige unserer speziellen Bilder Galerien



Bild Überschrift: Meeresverschmutzung

Ein Ölfass am Strand von Vancouver Island zeigt, dass die Meeresverschmutzung der Ozeane sich auch an idyllischen Stränden bemerkbar macht.

Fotograf:

© Rolf Hicker Fotografie

Foto / Bild - ID:

T6545 - Meeresverschmutzung