Pottwal Schwanzflosse Tiefsee Neuseeland Bild

Pottwale sind in allen Ozeanen anzutreffen und sind reine Tiefseebewohner, die 3.000 Meter und tiefer tauchen können.

Pottwal Schwanzflosse Tiefsee Neuseeland -
wissenschaftlicher Name: Physeter macrocephalus

Der Pottwal ist in allen Weltmeeren zu Hause, am häufigsten dabei in den tropischen und subtropischen Meeren. Der Pottwal auf dem Foto wurde vor der Küste Neuseelands entdeckt. Diese Walart ist ein Tiefseetaucher. Die normale Tauchtiefe liegt bei 350 bis 1000 Metern. Männchen tauchen deutlich tiefer. So wurde ein Pottwal schon in einer Tiefe von 2.800 Metern geortet. Man geht davon aus, dass auch die 3.000 Meter-Grenze überschritten wird.

Die männlichen Pottwale erreichen eine Gesamtlänge von bis zu 19 Metern und ein Gewicht von 35 bis 50 Tonnen. Die deutlich kleineren Weibchen erreichen eine Körperlänge von 12 Metern und ein Gewicht von 30 bis 35 Tonnen. Die mächtige Schwanzflosse hat eine Spannweite von 4 bis 4,5 Metern. Die Tauchdauer der Pottwale liegt bei 20 bis 80 Minuten. Dann müssen sie zum Luftholen an die Wasseroberfläche.

Pottwal, Physeter macrocephalus, vor der Küste Neuseelands.


Bild Pottwal Schwanzflosse Tiefsee Neuseeland
Foto von der Schwanzflosse eines Pottwals vor Neuseeland


Sie sind hier: Bildarchiv: Walbeobachtungen:
Pottwal Schwanzflosse Tiefsee Neuseeland

Ähnliche Bilder zum Thema Pottwal Schwanzflosse Tiefsee Neuseeland:

Einige unserer speziellen Bilder Galerien



Bild Überschrift: Pottwal Schwanzflosse Tiefsee Neuseeland

Pottwale sind in allen Ozeanen anzutreffen und sind reine Tiefseebewohner, die 3.000 Meter und tiefer tauchen können.

Wissenschaftlicher Name:

Physeter Macrocephalus

Fotograf:

© Rolf Hicker Fotografie

Foto / Bild - ID:

ad 22624n - Pottwal Schwanzflosse Tiefsee Neuseeland