Rosengedicht Gedichte Von Rilke Bild

Die Rose ist eine Blume die zum Träumen einlädt, sie ist Sinnlichkeit pur und das Zeichen der wahren Liebe.

Auch Rainer Maria Rilke ließ sich von der Schönheit der Rosen zu einem Rosengedicht inspirieren:

Wo ist zu diesem Innen
ein Außen? Auf welches Weh
legt man solches Linnen?
Welche Himmel spiegeln sich drinnen
in dem Binnensee
dieser offenen Rosen,
dieser Sorglosen, sieh:
wie sie lose im Losen
liegen, als könnte nie
eine zitternde Hand sie verschütten.
Sie können sich selber kaum
halten; viele ließen
sich überfüllen und fließen
über von Innenraum
in die Tage, die immer
voller und voller sich schließen,
bis der ganze Sommer ein Zimmer
wird, ein Zimmer in einem Traum.

- Rainer Maria Rilke -

Blühende rote Rosen an einer Kirchenwand der Iglesia de San Esteban in Loarre, Huesca, Aragon, Spanien, Europa.


Bild Rosengedicht Gedichte Von Rilke
Foto von einer Rose von Blüten schwer an einer Kirchenwand der San Esteban in Loarre in Aragon in Spanien, Europa.


Sie sind hier: Bildarchiv: Blumenbilder:
Rosengedicht Gedichte Von Rilke

Ähnliche Bilder zum Thema Rosengedicht Gedichte Von Rilke:

Einige unserer speziellen Bilder Galerien



Bild Überschrift: Rosengedicht Gedichte Von Rilke

Die Rose ist eine Blume die zum Träumen einlädt, sie ist Sinnlichkeit pur und das Zeichen der wahren Liebe.

Fotograf:

© Rolf Hicker Fotografie

Foto / Bild - ID:

yj4w0711 - Rosengedicht Gedichte Von Rilke