Walbeobachtung (Whale Watching) in British Columbia, Kanada

Schwertwale (Orcas) der Johnstone Strait.

Kanada Text by Anke Junginger, Tierbilder by Rolf Hicker

Hier finden Sie unser Bilder von unseren:
Walbeobachtungen, Schwertwalen, Buckelwalen.




schwertwal Aus dem Wasser ragen viele kleine bewaldete Inseln. Die Berge des Festlands, teilweise von Schnee und Gletschern überzogen, liegen nördlich von uns. Das Meer ist flaschengrün, Seetang treibt in der Strömung.

Plötzlich durchschneidet eine schwarze Finne die ruhige Oberfläche. Ein Orca taucht auf. Wasser perlt von seinem Körper. Er prustet und ein feiner Spray weht durch die Luft. Es folgt ein kurzer Tauchgang. Plötzlich ein Sprung, wir können die weiße Zeichnung seines Bauches erkennen. In Seitenlage schlägt er auf und das Wasser spritzt meterhoch. Der Bann ist gebrochen. 37 Touristen, die das Schauspiel beobachtet haben, fangen plötzlich an zu klatschen und jubeln.

Wir befinden uns auf einem Whale Watching Boot, einem Walbeobachtungsschiff und sind unterwegs zu den Schwertwalen der Johnstone Strait vor Vancouver Island in British Columbia, Kanada. In dieser Wasserstraße, die zwischen dem Festland British Columbias und Vancouver Island liegt, leben die Northern Resident Wale. In matriarchalisch strukturierten Familienverbänden ziehen sie durch das lachsreiche Gewässer. Jahr für Jahr kann man sie hier antreffen und beobachten.

schwertwale Die Orcas, die mehr Familiensinn besitzen als viele Menschen, wurden lange Zeit als Monster verfolgt. Seit den 70er Jahren lieferten Forschungsergebnisse ein völlig neues Bild. Der Killerwal, lange Zeit gejagt und gehasst, wurde rehabilitiert. Heute charakterisiert man die vermeintlichen Killer als friedlich und intelligent. Sie sind zum Wahrzeichen von British Columbia geworden.

Ausgangspunkt unserer whale watching Reise ist der Norden von Vancouver Island.
Das Publikum auf dieser Walbeobachtung ist bunt gemischt. Kanadier, Deutsche, Italiener, Franzosen und ein Ehepaar aus der Schweiz, darunter viele kleine Kinder. Schnell kommt man ins Gespräch und tauscht noch ein paar Reisetipps aus. An Deck weht uns der Wind ins Gesicht, das Whale Watching Boot fliegt förmlich über das Wasser. Je weiter wir uns von der Küste entfernen, desto erwartungsvoller richten sich die Blicke auf das Wasser. "A dolphin!" Plötzlich rennen alle auf die Seite des Schiffes, von der der Ruf kam. Tatsächlich, Delfine schwimmen in der Bugwelle. Etwa 50 Tiere begleiten uns. Sie springen aus dem Wasser, und vollführen ihre Kunststücke.

"A bald eagle on the right side!" die Stimme des Kapitän ertönt über das Mikrophon. In den Wipfeln einer Tanne entdecken wir den Weißkopfseeadler. Zerklüftete wilde Küstenlandschaft zieht an uns vorbei. Noch immer sind keine Wale in Sicht. Dafür unternimmt der Kapitän einen Abstecher zu einer kleinen Robbenkolonie. Die niedlichen Tiere räkeln sich in der Sonne und es scheint ihnen richtig gut zu gehen.

kanada yukon Das Whale Watching Boot fährt entlang einiger kleinen Inseln. Plötzlich meldet sich der Kapitän wieder über das Mikrophon: "I got good news, folks." Gute Neuigkeiten? Das kann nur eines bedeuten: Wale in Sicht. Tatsächlich erkennen wir jetzt auch die Blaswolken der Wale, die sich gut gegen die dunkelgrüne Uferbewaldung abheben. Kurz darauf sehen wir die Tiere. Der Kapitän stellt den Motor ab und versichert uns, dass sie direkt auf das Boot zu schwimmen werden. Er lässt ein Hydrophon, ein Unterwassermikrophon, ins Wasser. Ein langgezogenes Pfeifen, dazwischen ein kurzer Quietscher. Ein melodischer geheimnisvoller Gesang ist plötzlich zu vernehmen.

Nicht weit von unserem Whale Watching Boot entfernt, fangen die Wale auf einmal an zu spielen an. Sie tauchen mit dem Kopf aus dem Wasser, platschen mit den Seitenflossen auf die Wellen. Das sanfte Prusten ihres Atemausstoßes klingt beruhigend.
Wir beobachten die Orcas noch für einge Zeit bevor wir uns schließlich auf den Rückweg machen. Auf dem Rückweg bekommen wir noch einen Bonus. Zwei Buckelwale kreuzen unseren Weg. Natürlich gibt uns der Kapitän noch 20 Minuten extra um die Buckelwale zu beobachten.



Nach fünf Stunden auf dem Meer kehren wir glücklich in den Hafen zurück. Diese Walbeobchtung war ein einmaliges Erlebnis und wir können nur jedem empfehlen der in den Norden von Vancouver Island reist, sich Zeit zu nehmen für eine Whale Watching Tour zu den Schwertwalen. Jeder, der einmal die Walgesänge gehört hat, wird mit diesen Wesen ein Leben lang verbunden bleiben.

Hier finden Sie diesen Bericht in englischer Sprache:

Whale watching in BC, British Columbia, Canada

Weitere Informationen